Freiräume zum Lernen und Leben
Fachhochschule Gröbming : Wettbewerb

Fachhochschule Gröbming

Freiraum und Gebäude ergänzen sich und fließen ineinander. Die vom Schulgebäude bzw. aus dessen Einschnitten ausgehenden Gärten werden als Kulturen für den Unterricht sowie als Erholungsflächen gleichermaßen genutzt. Der zentrale Platz in der Mitte ist von zwei grünen Achsen und den neuen Gebäuden – Schulgebäude im Norden und Feuerwehrzeughaus im Süden - gefasst und somit ein klar definierter Ort. Der Platz bietet vielfältige Nutzungsvarianten für unterschiedliche Bespielungen durch die Jahreszeiten hindurch.

Sommernutzung
• Vorplatz der Schule
• Kleinsportplätze mit Tribüne
• Erschließungsachse zum Ort und Busstation
• Obstgarten als Kultur- und Freizeitfläche

Winternutzung
• Eisstockbahnen
• Einstieg in die Loipe
• Arena für Winterveranstaltungen
• Vorplatz der Schule

Festplatz
• Festplatz mit 2.000m² Zeltaufstellfläche
• Vielfältige Bespielungsmöglichkeiten
• Getrennte Erschließung von Fußgängern und motorisiertem Verkehr
• Gute Anbindung an den Ort
• Erweiterte Parkflächen im Nordosten möglich